Gemeiner Safranschirmling 0006

Foto: Sven Walter

Steckbrief

ähnliche Arten: Parasol (Gemeiner Riesenschirmling, essbar), Gift-Riesenschirmling (giftig)
Name: Gemeiner Safranschirmling, Safran-Riesenschirmpilz
wiss. Name: Chlorophyllum rachodes, Macrolepiota rachodes
Familie: Champignonsverwandte
Größe: 3-15 cm
Speisewert: essbar, roh unverträglich
Kennzeichen:
  • Hut cremefarben, bräunliche Schuppen, die zur Mitte dichter vorkommen
  • Hutrand franzig, junge Hüte eiformig oder halbkugelig
  • Stiel hell, läuft bei Verletzung safranrot an
  • doppelter Ring am Stiel verschiebbar
  • Lamellen weißbis bräunlich, bei Verletzung rötend, weich
  • Geruch und Geschmack angenehm pilzig
Wachstum: Juni-November
Vorkommen:
  • Fichtenwald, Laubwald
  • Die Gartenform gilt zu vermeiden, weil sie dem Gift-Riesenschirmpilz ähnelt
  • in den Wäldern wachsende verwandte Arten sind bedenkenlos
Inhaltsstoffe:  
Medizinisch:  
Wissenswertes:
  • wichtiges Merkmal für Sammler: verschiebbarer Ring
  • andere Schirmlingsarten ohne verschiebbaren Ring sind oft giftig!

Gemeiner Safranschirmling 0006

Foto: Pirkko Roinila