Eichhoernchen 8593

 

Eichhoernchen1496

Foto: Sven Walter

Steckbrief

ähnliche Arten:  
Name: Eichhörnchen, Eichkater, Eichkätzchen
wiss. Name: Sciurus vulgaris
Familie: Hörnchen
Körperlänge: 20-25 cm, Schwanzlänge 10-20 cm
Gewicht 200-400 g
Kennzeichen:
  • Oberfell: Haarfärbung ist jahreszeitlich und sehr individuell von braunschwarz bis hellrot
  • Bauchseite cremefarben bis weiß
  • Winterfell wesentlich dichter und dunkler oft mit grauanteilen
  • 4 bewegliche Finger mit Krallen und einen verkümmerten Daumen an jedem Fuß, Sohlengänger
Lebenserwartung: 3-5 Jahre
Vorkommen:
  • Laub-und Mischwälder
  • Parkanlagen
  • Gärten
Nahrung:
  • Beeren
  • Nüsse
  • Samen von Zapfen
  • Baumrinde
  • Obst
  • Pilze
  • Vogeleier
Fortpflanzung:
  • Eichhörnchen bauen mehrere Nester (Kobeln genannt) aus Ästen und Blättern ca. 30 cm im Durchmesser und polstern sie mit Federn, Moos und Laub aus
  • 2 Paarungszeiten März-April und Mai-August
  • Tragezeit beträgt 38 Tage
  • 1-6 Junge pro Wurf, die im Kobel aufgezugen werden
  • Säugezeit 8 -10 Wochen, dann suchen die Jungtiere selber nach Nahrung
Wissenswertes:
  • Durch ihre Krallen zum Festhalten und ihrem Schwanz zum Balancieren sind Eichhörnchen geschickte Kletterer und an das Leben in Bäumen perfekt angepasst
  • Ihr Schwanz dient ihnen weiterhin als Kommunikationsmittel, Sonnenschirm, Temperaturregler, Decke und Fallschirm
  • Die tagaktiven Eichhörnchen halten keinen Winterschlaf aber Winterruhe, alle 2-3 Tage stehen sie zum Fressen und Trinken auf
  • Sie legen Futtervorräte an, die sie zum teil nicht wieder finden, sie dienen dann der Vermehrung von Pflanzen
  • Eingegrabene Vorräte können noch unter einer Schneedecke von bis zu 30 cm wiedergefunden werden

Eichhoernchen Spur

Trittsiegel

Eichhoernchen Fressplatz 03014

 Futterplatz

Eichhoernchen 7063

 

Eichhoernchen1611

Foto: Pirkko Roinila