Hecht 09500

Foto: Jörg Stübing

Steckbrief

ähnliche Arten:  
Name: Hecht
wiss. Name: Esox lucius
Familie: Esocidae (Knochenfische)
Größe: 100-150 cm
Gewicht: bis 30 kg
Kennzeichen:
  • Lang gestreckter Körper mit relativ langen Kopf, Maul oberständig
  • Grundfarbe von grünbraun bis graubraun mit heller Zeichnung, zum Bauch hin immer heller
  • die weit nach hinten verlagerte Rücken- und Afterflosse ermöglichen eine extreme Beschleunigung
  • messerscharfe nach hinten gebogene Zähne, die sich auch am Gaumen und an der Zunge befinden
  • das ♀ hat einen etwas kleineren Kopf als das ♂
Lebenserwartung:  15-30 Jahre
Vorkommen:
  • Fließgewässer
  • Seen
  • Brackwasser
  • Schilfränder
Nahrung:
  • Fisch
  • Amphibien
  • Wasservögel
Fortpflanzung:
  • je nach Wassertemperatur März-April
  • Die bis zu 40.000 Eier haften an der Unterseite von Pflanzen und Ästen
  • In gut bewachsenen Uferzonen
Wissenswertes:
  • Da der Hecht vorrangig Jagd auf schwache und kranke Fische macht, trägt er maßgeblich dazu bei, das Ökosystem gesund zuhalten.
  • Damit die paarungswilligen Hechtmännchen keine Fressopfer der Weibchen werden, haben diese während der Paarung eine Fresshemmung. Der Frieden endet jedoch abrupt nach dem Laichen, wodurch unvorsichtige Mänchen leicht zur ersten Speise nach der Fastenzeit werden
  • Der Hecht jagt aus dem Hinterhalt, verfehlt er seine Beute, kehrt er an seinen Platz zurück

Hecht 09554

 

Hecht 09535

Foto: Jörg Stübing